Aktuell 2019

"Trio con Abbandono" zu Gast beim Akkordeon Orchester

Akkordeon goes Evergreens lautet das Motto am 31. März 2019
Trio con Abbandono

Im letzten Jahr feierten wir bereits ein fulminantes Konzert mit den „Saxonnern“. Dies war uns Auftrag und Ansporn zugleich auch im Jahr 2019 hochkarätige Künstler für unser Konzert zu gewinnen.
Das „Trio con Abbandono“ mit der ungewöhnlichen Klangkombination der Instrumente Klarinette, Akkordeon und Violoncello bietet eine Fülle von Klangfarben, die das Ensemble anhand eines breit gefächerten Repertoires quer durch die Musikgeschichte demonstriert. Wie kaum eine andere kammermusikalische Formation verstehen es Beate Funk, Anne-Lise Atrsaie und Claudia Quakernack mit leidenschaftlicher Spielfreude, Charme und Humor ihr Publikum zu berühren.


Wenn das Trio einen schwungvollen argentinischen Tango präsentiert, mit Neuer Musik Akzente setzt, mit mitreißender Klezmer-Musik das Publikum in seinen Bann zieht oder allseits bewährte Klassiker vorträgt, ist die Resonanz Begeisterung und langanhaltender Beifall. Das Akkordeon Orchester möchte seinem Publikum einen unvergesslichen Konzertabend bieten, bei dem sich der Zauber der Musik entfaltet und jeder Melodien und schöne Momente mit nach Hause nehmen kann. Dabei darf das Publikum gespannt sein auf eine solistisch virtuose Show mit humoristischen Einlagen, souverän und selbstironisch, die auch Klassikfans musikalisch überzeugen wird.


Neben dem „Trio con Abbandono“ wird auch unser Stammorchester auftreten und einladen zu einer musikalischen Reise durch Evergreens der Akkordeon-Musik unter der Leitung von Viktor Kammerzell. Einige der Evergreens sind „Music“ von John Miles, „Are you lonesome tonight” bearbeitet von Benny Bleton und „Raindrops“ arrangiert von Hans-Günther Kölz.


Viktor Kammerzell ist seit 2002 musikalischer Leiter des Stamm-Orchesters. Er studierte an der Tschaikowski Fachmusikschule in Pavlodar sowie am Moskauer Staatsinstitut für Kultur Musik-Pädagogik und legte 1982 vor dem Kultusministerium die Konzertmeisterprüfung für Solo-Knopfakkordeon ab. Er war von 1977 bis 1992 stellvertretender Direktor sowie Direktor der Philharmonie Pavlodar.
Die Mischung aus dem „Trio con Abbandono“ und den Darbietungen des Stammorchesters zeigt sich vielversprechend für ein spannendes musikalisches Erlebnis.

Veranstaltungsort: Vereinsheim des Akkordeon-Orchesters 1957 St. Tönis e.V.,
Corneliusstraße 25 b, 47918 Tönisvorst
Termin: 31. März 2019
Beginn: 17:30 Uhr
Einlass: 17:00 Uhr

Trio con Abbandono

 

——————————————————-

Superjeile Zick beim Akkordeon Orchester 1957 St. Tönis e. V.
mit KÖLSCH TÖNis

LiveBand spielt im restlos ausverkauften Vereinsheim Jecke Tön

St. Tönis. Die Band kommt auf die Bühne und sofort ist es da, das Kölsche-Karnevals-Akkordeonorchester-Feeling! Das Publikum ist sofort mit „singe, danze, fiere“ dabei und jeder meinte: das ist prima, viva Colonia mitten in St.Tönis.

KÖLSCH TÖNis, das sind Birgit Schneider (Akkordeon), Karsten Kalkmann (E-Piano u. Gitarre), Ralf Gansler (Bass), Malte Golombek (Schlagzeug), Mathias Schmidt (E-Gitarre), Siggi Reder (Akkordeon), Mick Schneiders (Keyboard), Josi Eich (Gesang) und Jürgen Hinskes (Gesang). Für die Technik am neuen Mischpult waren Christopher Schieren und Peter Kamp verantwortlich. Mit ihrem Repertoire durch die modernen, aktuellen aber auch klassischen Karnevalslieder lagen sie beim Publikum genau richtig.

KÖLSCH TÖNis
Die  St. Töniser Karnevalsvereine, der Jugendkarnevalsverein St. Tönis und das Tönisvorster Karnevals Komitee mit der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Vorst besuchten die Veranstaltung. Die St. Töniser Kinderprinzessin Lisa-Sophie zeigte der Band, dass auch sie mit einer großartigen Stimme das Publikum begeistern kann. Im sechsten Jahr hat sich die Karnevalsparty beim Akkordeon Orchester St. Tönis als feste Größe etabliert. Der Verein ist besonders stolz darauf, dass das Haus bereits Wochen vor der Veranstaltung ausverkauft war. Während der Veranstaltung wurde die Cocktailbar in der Cafeteria stets gut besucht. Bier gab es auch als laufenden Meter, „Kurze“ wurden am Bauchladen verkauft und für den kleinen Hunger standen Snacks bereit. Die Prämierung der Kostüme, insbesondere bei den Gruppen stellte die Jury vor eine spannende Aufgabe, da sehr kreative wunderschöne Kostüme vertreten waren. Als Sieger prämiert wurde eine Gruppe aus Forstwald in Dalmatiner-Kostümen.

Nach der überaus gelungenen Karnevalsveranstaltung geht es beim Akkordeon-Orchester St. Tönis am  31. März 2019 bereits weiter mit „Akkordeon goes Evergreens“ und den Gästen „Trio con Abbandono“. Seien Sie dabei!

RP-Bericht von der Kostümparty (erschienen 18.02.2019)
WZ-Bericht von der Kostümparty (erschienen 18.02.2019)
WZ-Bericht von der Kostümparty (erschienen 19.02.2019)

Im Newsletter Nr. 3/2019 (erscheint voraussichtlich Anfang März) geben wir den Zugang zur umfangreichen Fotogalerie des Abends bekannt. Anmeldung zum Newsletter über die Seitennavigation oder hier klicken.

 

——————————————————-

MEET MUSIC“ erfolgreich gestartet

Am Samstag, 02.02.2019, hat im Vereinsheim des Akkordeon-Orchesters zum ersten Mal „MEET MUSIC“ stattgefunden. Dazu öffnet der Verein jeden ersten Samstag eines Monats unverbindlich für alle Interessierte die Türen für Bandworkshops und Jugendtreffs.

weiterlesen ...

Akkordeon-Orchester 1957 St. Tönis blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück

Am 27.01.2019 fand die Jahreshauptversammlung des Akkordeon-Orchesters 1957 St. Tönis e.V. im Vereinshaus statt. Die Vorstandswahlen konnten zügig abgeschlossen werden, da alle zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder erneut kandidierten und mit überwältigenden Ergebnissen in ihren Ämtern bestätigt wurden, sodass der Vorstand mit gleicher Besetzung in das Jahr 2019 starten kann.

weiterlesen ...